Ergotherapie ist für Kinder und Jugendliche,

• die sich mit Verzögerung entwickeln

• die Schwierigkeiten mit der Wahrnehmungsverarbeitung haben

• die Probleme in der Grob- und Feinmotorik haben

• die eine körperliche, geistige oder Sinnes-Behinderung haben

• die mit sozio-emotionalen Fertigkeiten Schwierigkeiten haben

• die eine psychische Erkrankung haben

• die für ihr Alter ungewöhnlich viel Hilfe bei der Verrichtung alltäglicher Dinge, wie   zum Beispiel beim Anziehen oder Essen benötigen

(nach Ergotherapie Austria)